der 8.Dezember ist jedes Jahr ein Horrortag. Zwar ein Feiertag, aber die Geschäfte haben durchgehend offen, die Massen drängen sich in der Stadt, jeder gibt den letzten cent aus und die Nerven liegen auch blank. Warum es diese Geschenkejagd gibt, wissen wahrscheinlich heute nur mehr wenige. 'Irgendwas mit Stall und Christuskind' oder so ähnlich wird's schon sein. Der Advent sollte eigentlich eine ruhige besinnliche Fastenzeit sein, ein sich vorbereiten auf die Menschwerdung Gottes, die Ankunft des  Herrn.  Der Sinn dieses Festes gerät bei all dieser Kaufwut immer mehr in den Hintergrund. Schade. So manch einer könnte ein paar ruhigere Tage gebrauchen. Stress gibt es das ganze Jahr über genug.