Es ist ja völlig in Ordnung wenn man nicht jede Sprache perfekt beherrscht. Sogar, wenn man eigentlich keine einzige perfekt beherrscht. Aber die Herren Schaffners bei der großen Eisenbahnfirma unternehmen nicht mal die Andeutung eines irgendwie gearteten Versuchs, ihren englischen Standardtext auch nur ansatzweise Englisch klingend von sich zu geben. Oder sollte das im Gegenteil etwa das unter größten Anstrengungen fremdsprachligst Klingende sein, was die herausbekommen? Weia.