abhilfe schafft das kalibrieren des monitors. geeignetes werkzeug gibt es inzwischen auch für den privaten anwender. ich habe heute mit dem eye-one, dispalay 2 alle meine erreichbaren rechner behandelt. erstaunlich, welche jeweils individuelle abweichung feststellbar war. mal sehen wie sich das kalibrieren auf dauer und qualität auswirkt!