wirklich den anstoß gab wohl sony mit einem gps tracker zu seiner ersten alpha. diese inzwischen in zweiter auflage angebotene gerät kostet im laden aber noch um die 130 eur. etwas günstiger ist es manchmal bei ebay zu finden.

etwas googlen barchte mich dan auf den i-blue 747 (als model 757 auch mit solarzelle erhältlich). die software ist etwas spartanisch, in gps-fetischisten foren wird jedoch die gute empfangseigenschaft und hohe genauigkeit gelobt.

tatsache - handlich und gut verarbeitet. setup der wichtigsten funktionen ist auch für laien wie mich kein problem. die gps spzifika jedoch erschliesen sich nicht so recht. gut das es einen knopf für "google earth" gibt der die notwendigen einstellungen anlegt. überflüssigen balast zeichnet man damit nicht auf.

die anleitung des "eu" modells ist leider nur englisch. oder wofür es der taiwan-chinese wohl hält. das habdbuch auf der mini cd ist jedoch gut und aussagekräftig. etwas irritierend jedoch das über die usb verbindung eine serielle schnittstelle emuliert wird. ist dies ein tribut um mit altlasten kompatibel zu bleiben. 

der speicher von 16mb flash ram wird von manchen als etwas klein bezeichnet. wer jedoch nicht alle sekunde trackt dürfte mit 10s oder 20s sehr weit kommen. etwa bis zum ende der akkulebenszeit.

akku: das modell verwendet einen gängigen wechselakku. die anschaffung eines zweiten akku könnte sich ggf. für manche längere tour lohnen. generell soll das gerät 25+ stunden ununterbrochen loggen können.

weiteres zubehör: multi-ladekabel für 100v-240v sowie für zigarettenanzünder. usb kabel, cd mit treibern, software und handbuch. faltblat zur schnellinstalation.

bisheriger eindruck - wenn man sich eingedacht hat lohnend.