... nen Specht. Stehe ich eine Zeit lang am Waldrand, um Herbstfotos zu machen, höre ich es auf einmal ziemlich laut pochen, und dieses Pochen hörte sich verdächtig nach Specht an. Und tatsächlich, direkt auf dem Baum über mir saß ein Buntspecht. Ich hatte natürlich nur mein Standard-Zoom (14-45er) drauf, aber dennoch gelang mir diese Aufnahme:

Danach hab ich schnell mein Tele (naja, immerhin 150mm...) draufgeschraubt, und wie es Murphy will, fliegt der Specht weg, eine Sekunde bevor ich auf den Auflöser drücken konnte. Jedoch landete er an einem etwas weiter entfernten Baum, wo ich ihn dann nochmal erwischte.

Sicher kein Kunstwerk, aber mehr war nicht drin ;-)



PS: Hab ich schon erwähnt, dass ich Objektive in freier Wildbahn wechseln kann wie ich will, ohne Angst vor Dreck auf dem Sensor haben zu müssen?