Gar nicht wund war mein Popo
nachdem El Topo
zart und leis
sein letztes Licht verhauchte
und ich schaute
nunmehr
auf die große weiße Wand
noch ganz gebannt
von Jody und den Seinen
nein, ich musste auch nicht weinen
vielmehr war ich erfüllt,
umhüllt,
von all den Bildern und auch der Musik
und werde hoffentlich von ihnen träumen*,
von Bärten, die Pistolen säumen,
von Wüstensand und von den Banditen
und mich erfreuen an durstigen und blutlüsternen Riten.

 

;))

 

*Dieser Wunsch blieb mir allerdings verwehrt.