[DE] Ihr habt in meinem Blog sicher über die tragische Geschichte gelesen, wo bei einer Freundin von mir die Katzenseuche ausgebrochen ist. Vier ihrer Katzen haben es dabei nicht geschafft. Die Sterblichkeitsquote bei dieser Krankheit liegt bei 25%-75%

Sie haben alles getan, damit keine weitere Katze über die Regenbogenbrücke gehen musste. Die Tiere haben Medikamente, Infusionen und ständige tierärztliche Betreuung bekommen. Jetzt brauchen die verbleibenden spezielle Aufbaunahrung.

  • Elvis (16 Wochen alt) starb 7 Tage nach Ausbruch der Krankheit beim Tierarzt.
  • Güny (11 Monate alt) verstarb 36 Stunden nach Ausbruch der Krankheit
  • Sweety (10 Monate alt) musste nach 5 Tagen eingeschläfert werden, weil sie sonst erstickt wäre.
  • Rocky (11 Monate alt) musste nach 6 Tagen eingeschläfert werden, weil auch er durch eine Sauerstoffunterversorgung im Blut sonst erstickt wäre.

Keines der Tiere hat seinen ersten Geburtstag erleben können. Der Verlust riss bei meiner Freundin riesige Löcher in ihr Leben. Güny und Rocky waren aus einem eigenen Wurf. Sie kamen wegen Komplikationen durch einen Kaiserschnitt auf die Welt und meine Freundin kümmerte sich rührend um alle. Sweety war eine Findelkatze, die ihre Mutter verlor, als sie gerade 4 Tage alt war. Sie kam mit 9 Wochen zu meiner Freundin und war eine liebe und sehr umgängliche Katze, deren Fell so stark glänzte, als wäre es ein Spiegel. Der kleine Elvis ist erst im Herbst letztens Jahres geboren worden und war noch nich ganz auf dieser Welt, da musste er schon gehen. Er war das Brüderchen der Katze meiner Schwester und kam mit 3 seiner Geschwister in diesem Jahr zu meiner Freundin. Er war so ein schöner, aufgeweckter Kater, leider hat es das Schicksal nicht gut mit ihm gemeint.

Einige Katzen sind nun noch krank und langsam auf dem Weg der Besserung, brauchen aber noch tierärztliche Betreuung.

  • Darky (16 Wochen alt) der kleine rabenschwarze Bruder von Elvis hatte stark abgenommen und nimmt jetzt durch die Aufbaunahrung wieder gut zu. Er hat wieder angefangen selbstständig zu trinken.
  • Tiny (11 Monate alt) das Brüderchen von Rocky und Güny hatte Fieber und sich mehrmals erbrochen. Er hat wieder zugenommen und frisst selbstständig
  • Monkey (11 Monate) Brüderchen von Tiny, Rocky und Güny hatte wie Tiny Fieber, nimmt aber jetzt zu und frisst selbstständig.

Nach dem Horror der Krankheit und des Verlusts der geliebten Tiere steht nun noch etwas ins Haus und zwar die Tierarztrechnung. Sie wird sich vermutlich im unteren vierstelligen Bereich befinden und noch ist die tierärztliche Betreuung nicht zuende, denn die Inkubationszeit von einer Woche ist gerade mal zur Hälfte um.

Wenn ihr meiner Freundin helfen, und ihr eine Spende zukommen wollt, damit die Tierarztrechnung nicht so sehr wehtut und diese Sorge nicht noch zusätzlich zu den anderen auf der Seele drückt, dann schaut bitte hier auf ihrer Seite vorbei:

http://www.nessis-tierwelt.de.tl/Du-m.oe.chtest-helfen-f-.htm

Jede kleine Spende hilft! Dort könnt ihr euch die Geschichte auch nocheinmal durchlesen und seht auch Fotos der Katzen. Bitte schickt den Link zu diesem Beitrag an all eure Freunde und Bekannte, damit meiner Freundin eine Sorge weniger genommen werden kann.

 

[EN] You all read the tragic story about my friend who lost four of her cats due feline distemper The mortality rate is between 25%-75% with this sickness.

They did everything, that none of the other cat had to join the poor four cats on the rainbow brigde. The cats gets medication and got infusions and had the vet around all the time. Right now they need special food.

  • Elvis (16 weeks old) died 7 days after the disease outbreak.
  • Güny (11 months old) died 36 hours after the disease outbreak.
  • Sweety (10 months old) had to be euthanised 5 days after the disease outbreak because she had too less oxygen in her blood and was about to suffocate.
  • Rocky (11 months old) had to be euthanised after 6 days because of the same reasons like Sweety.

None of the cats could celebrate their first birthday. The loss caused big holes in the life of my friend.Güny und Rocky were cats from an own litter and were born with Caesarean section since that day my friend cared for them. Sweety was a foundling who lost her mother when she was 4 days old. In the are of 9 weeks she moved to my friend and the other cats. She was a nice and faithful. Her fur was shining like a mirror. The little Elvis was born in autumn last year and had not been in the world long when he had to leave it again. He was the little brother of my sisters cat and moved with 2 of his brothers and his sister to my friend at the beginning of this year. He was such a pretty and active little tomcat.

Some of the cats are still sick, but need medication and special food.

  • Darky (16 weeks old) the little black brother of Elvis lost a lot of weight and gets better because the special food. He started drinking by his own.
  • Tiny (11 months old) the brother of Rocky and Güny had fever and had to puke several times. Now he gains weight and eats by his own.
  • Monkey (11 months old) brother of Tiny, Rocky and Güny had fever but now he gains weight and eats by his own like Tiny.

And now that the horror of the sickness has almost ended, another horror is appearing. The bill of the vet. We assume that it will be a four-digit sum and the need of the vet is still not over because the incubation time of one week is not over.

It would be nice if you could help my friend with a little donation that the bill does not suffer another hole and the wories in her soul get more. Please check out her page here and contact her, if you want to help.

http://www.nessis-tierwelt.de.tl/Du-m.oe.chtest-helfen-f-.htm

Every tiny donation can help. Please send the link to this blog entry to all your friend, because together we can help to take away a piece of her worries.

 

(Sorry for my horrible english)