Reich an Kindern:

James, der Fahrer, der die Gäste der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung vom Flughafen in Entebbe abholt, hat 59 Geschwister. Das sei in Uganda nichts Ungewöhnliches, sagt der Mittdreißiger.

www.faz.net/aktuell/gesellschaft/bevoelkerungswachstum-in-uganda-die-republik-der-kinder-12641294.html