Alte Garde dominiert historische Tagung in Odense
 
Thomas Borchert (dpa)
19.11.2007 0:00 Uhr

Odense - Gut 60 Ex-Chefs und Mitarbeiter der Stasi haben eine Konferenz über die Arbeit der DDR-Auslandsspionage („HV A“) im dänischen Odense zur umfassenden Rechtfertigung genutzt. „Als blöden Scherz könnte man sagen, dass das für uns ein Betriebsausflug der HV A ist. Man sieht ja selten so viele Geheimdienstler auf einem Haufen“, scherzte am Sonntag Jürgen Strahl, Ex-Stasi-Hauptmann und Anwalt. Vor den rund 250 Teilnehmern der Tagung rechtfertigte er die Hinrichtung des Stasi-Mannes Werner Teske 1981, die letzte der DDR: „Haben Sie den Stauffenberg-Film nicht gesehen? Wer Verräter ist, erschießt sich selbst oder wird erschossen.“

 

aus: Tagesspiegel