Rekursive Bildideen – Fotogene Experimente

Eine Idee, sie kommt, manifestiert sich – sie geht, zieht vorüber.
Eine zweite kommt, eine dritte, vierte…
Es ist ein kommen und gehen – Transienten.

Gedanken spielen die Hauptrolle.
Sie sind in der Chronik der Ideen festgehalten.
Sie bilden Grundlage und Ausgangspunkt für weitere Gedankenspiele.
Gedankenspiele, Spielräume, Ebenen überschreitend, bis hin zur Sinnlichkeit, tausend Möglichkeiten.
Freiheit. Grenzenlos… und doch gefangen?
Für wie lange? Sind die Eindrücke bleibend?

Man kann sie erfassen, festhalten, aufschreiben oder fotografisch umsetzen.