Den ganzen Sommer hatte ich vor an der Ems mal ein paar schöne Sonnenuntergänge aufzunehmen. Ganz in Ruhe und mit Stativ. Tja, den ganzen Sommer lang ist mir auf keiner einzigen Tour ein Sonnenuntergang unter die Linse gekommen. Ausnahmslos diesig und verhangen.

Heute hab ich mit nem Bekannten eine kleine Tour über den Mittellandkanal gemacht. Nur ne kleine Tour, Nachmittags um fünf los, zwei Stunden fahren, Kaffee am Treidelpfad trinken und dann wieder zur Dämmerung zurück, um vor der Dunkelheit im Hafen zu sein.

Tja und da war nu wirklich der Bombast im Himmel los.

Man sollte vielleicht aufhören auf Motive zu warten und lieber die zahlreichen nehmen, die einem eh vor die Linse hüpfen. Eine schöne Fahrt - den Becher Kaffee neben sich und ganz gemächlich durch den Farbenflash fahren :-)

Und ich muss ehrlich sagen, dass ich wieder mal begeistert von meinem Sigma 24-70 f2.8 bin. Ich war höchst erfreut, als ich die Bilder von der Kamera geladen hab, was da für eine schöne Dynamik drin ist. Die Linse ist wirklich Klasse!