Was ist der Christus für mich


Bis vor kurzer Zeit habe ich darüber nicht nachgedacht. Als Aussage kannte ich nur die Erklärung der Kirche von Jesus dem Christus der sich für die Menschen opferte.
Ich finde das ist eine sehr manipulative Aussage. Dadurch wurden die Menschen immer in einem Zustand von Schuld gehalten.
Vor einiger Zeit drückte mir ein lieber Freund ein Buch in die Hand. Das Wassermannzeitalter von Jesus dem Christus.
Bloß gut das ich das gelesen habe ( bis zur Hälfte). Das hat gereicht um mir diese Erkenntnis zu vermitteln.

Der Christus ist für mein Verständnis ein Weg der Einweihung.

Ein Weg der Liebe und Hingabe an das eigene Licht im Herzen. Auf diesem Weg erhöht sich die Schwingung desjenigen der sich bewusst für diesen Weg entschieden hat und der Körper wird durch-lichtet.
Jeder Mensch ist in der Lage diesen Weg zu gehen und zu einem Christus zu werden.

Wir als Menschheit beschreiten gerade diesen Christus-weg.
Für mich ist das sehr wahrnehmbar. Je mehr Menschen sich für die Liebe in ihren Worten, Gedanken, Gefühlen und in ihrem Wirken entscheiden um so mehr werden unsere Körper und die gesamte Erde durch-lichtet. Ich glaube das ist das was auch als Aufstieg benannt wird.
Ich finde diese Zeit und die Veränderungen die mit ihr Hand in Hand gehen sehr schön und wollen wir doch mal ehrlich sei es wird auch Zeit das etwas neues geschieht ODER