Ich habe etwas ausprobiert. Ausprobiert, wie gut ich mit Holz basteln kann. Bevor ich mich an anspruchsvolle Dinge, wie Schiffsmodelle aus Holz, machte, probierte ich etwas Einfaches aus.

Der kleine Kasten besteht aus einfachem Sperrholz, als Holzrest bei Baumarkt besorgt. Die äußere Gestalt ist die einer wikingerzeitlichen Truhe, daher die "Seitenpfosten". Die Winz-Beschläge sind auch vom Baumarkt.

Schon bald merkte ich, dass sich in das Sperrholz nur schwer etwas einritzen ließ. Auch Versuche mit Brandmalerei (an einen extra Brett) verliefen bei diesem Material unbefriedigend. Deshalb begnügte ich mich damit, einige Runen einzuritzen - was bei dem splitterigem Material auch nicht einfach war.

Deshalb ist die Schlange auf dem Deckel einfach aus Fimo.

Aussen ist die Kiste lasiert, und zwar so, dass sich ein gewisser "Antikeffekt" ergibt, innen nur lackiert. Da ich mit Blitz fotografierte, glänzt der Lack stärker als "in Wirklichkeit".

Fotos sind im Album: www.ipernity.com/doc/mmssenf/album/74373