Hann. Münden.
Zu einer lustigen Ostereiersuche (Easter Egg Hunt) lud der MitmachZirkus am Samstag, 23. März 2013, seine jungen Aktiven ein. Über 200 Schokoladen-Ostereier hatten wir zuvor im Forstbotanischen Garten versteckt. Unter den Bäumen, auf Bänken, im Gras und im Schnee, überall leuchteten die bunten Ostereier. Als die muntere Jagd los ging, konnte man gar nicht so schnell zusehen, wie die Kinder die vielen Eier in ihre Körbe einsammelten. Na ja, ein paar Spaziergänger schienen sich wohl auch bedient zu haben… doch für unsere Kids blieben auf jeden Fall noch reichlich viele bunte Ostereier übrig.

Das Wetter war jedoch alles andere als österlich: Bei minus fünf Grad Celsius und einem eisigen Wind kam es einem draußen eher wie im sibirischen Winter vor, ganz und gar nicht wie im Frühling, den wir laut Kalender seit drei Tagen haben sollen. Aber was soll’s, so sind uns die Ostereier wenigstens nicht in der Sonne geschmolzen.

Wir wünschen allen FROHE OSTERN! (rl)