Hann. Münden.
Unter dem Motto "Wir machen Zirkus!" lädt der MitmachZirkus (MiZi) im Kneipp-Verein Münden anlässlich des vierten jährlichen Welt-Zirkus-Tages der Fédération Mondiale du Cirque am Samstag, 20. April 2013, von 10.00 bis 15.00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür in die Sporthalle Werraweg ein. Hier können die Teilnehmer, ob groß oder klein, selbst einmal zu Zirkusartisten werden und die Geräte des MiZi unter Anleitung ausprobieren. Im vergangenen Jahr erhielt der MiZi sogar eine Gratulation von Prinzessin Stephanie von Monaco als Schirmherrin der Weltzirkusorganisation für seine Ausrichtung.

Auf dem diesjährigen Programm stehen unter anderem Mitmachangebote im Jonglieren mit bunten Tüchern und Bällen, im Tellerdrehen, im Hula-Hoop sowie im Balancieren auf Laufkugeln. Außerdem gibt es am Vormittag und am Nachmittag jeweils einen Akrobatik- und Pyramiden-Workshop. Zwischendurch zeigen die Akteure des MiZi in kurzen Präsentationen ihre Kunststücke, wobei auch mutige Gäste in die Vorführungen mit eingebunden werden können.

Der MiZi ist eine multikulturelle Sportgruppe für Kinder und Jugendliche, die seit Jahresbeginn vom Kneipp-Verein Münden betrieben wird (zuvor vom Göttinger Sport-Club Hainberg). Inzwischen ist der Kneipp-Verein durch den Landessportbund Niedersachsen als Stützpunktverein im Programm "Integration durch Sport" anerkannt worden. Ziel des MiZi ist es, durch gemeinsamen Sport und Spaß das Miteinander von Einheimischen und Einwohnern mit Migrationshintergrund nachhaltig zu verbessern. Und nicht zuletzt ist Bewegung eines der fünf Elemente der Kneippschen Gesundheitslehre.

Alle Interessierte sind herzlich eingeladen, bei dieser Aktion mitzumachen oder sich auch einfach nur mal im MiZi umzuschauen. Der Veranstalter weist darauf hin, dass die Sporthalle nicht mit Straßenschuhen betreten werden darf. Weitere Infos zum MiZi gibt es bei Spartenleiter Karsten Rohlfs unter der Rufnummer 05541/72226. (rl)