Am 20. Mai hatten wir auf dem Flohmarkt in Barmbek, beim Museum der Arbeit, einen Stand, dessen Erlös dem Verein Nicos Farm e.V. zu Gute kam. Nicos Farm e.V., ist ein kleiner, gemeinnützig anerkannter Verein, der sich um die Belange behinderter Kinder und deren Eltern kümmert.
Weiterführende Informationen zum Verein findet Ihr hier: www.nicosfarm.de/
Der Flohmarkt selbst war zwar durchaus anstrengend, hat aber auch sehr viel Spaß gemacht. Allein schon der Aufbau war ein kleines Abenteuer und stellte uns vor einige Probleme, wie man zum Beispiel ein 6m langen Pavillon auf einem 5m langen Stand aufbaut. Ein Unterfangen, welches darin endete, aus den Stangen ein Gerüst zu bauen, an welchem das Logo des Vereines dann hing - wir hingegen, wir waren dem Wetter ungeschützt ausgesetzt.
Aber es hat Spaß gemacht - wir haben ein wenig für den Verein eingenommen, Werbung gemacht und vielleicht das eine oder andere neue Mitglied gewonnen.
So ganz nebenbei haben wir Franbrötchen verschlungen ... und ich durfte auch noch Leberkäse probieren.
Schaut Euch einfach das Album an: www.ipernity.com/doc/michael-otto/album/272129