Ich war die letzten Tage so damit beschaeftigt meine Antipathie gegen Kampala abzubauen, dass ich es nicht mehr geschafft habe meinen woechentlichen Bericht hochzuladen! Sorry!

Jetzt bin ich schon in Dubai, aber ich will euch nicht vorenthalten, was ich noch schoenes die Woche gemacht habe!!!

Meine Kollegen wollten ja noch unbedingt 2 Baseline Studien die Woche machen. Mir war schon vorher klar, dass das nichts wird, da die Zeit viiiiiel zu knapp war um wirklich was vernuenftiges auf die Beine zu stellen! Somit wurde dann auch das Interviewertraining von Monatg auf Mittwoch verschoben und von Mittwoch auf Freitag und von Freitag auf naechsten Montag! Na gut, somit haben wir gar keine der beiden Studien mehr gemacht!

Am Dienstag ist die Lisa dann zurueck in die USA geflogen. War ein ziemlich trauriger Abschied, da man ja nicht weiss, wann und ob man sich wieder sieht! Aber Eveline und ich hatten uns ja noch! Somit haben wir Mittwoch Abend in unserer Hotelbar ein auf den Verlust geprostet! Donnerstag wollte Eveline gerne mit uns "ins Feld" kommen. Ich wusste nicht genau, ob wir Trainer im Gebiet des Vizepraesidenten von Uganda schulen oder ob wir den Vizepraesidenten treffen. Also meinen Kollegen angerufen und gefragt, ob es staubig im Projektgebiet ist oder eher schick! Er fragte "staubig?" beim Vizepraesidenten? OK, dann treffen wir den wohl! Dann ist mal aufbrezeln angesagt! Um 10h war das treffen und um 9h wollte er uns abholen! Warten und warten und schon kribbelig werden! Man will ja den Vize nicht veraergern! Um halb zehn kam er dann! Auf der Strecke in sein Heimatgebiet ueberholte uns dann eine Eskorte mit Blaulicht und Tatuetatata...mist das ist er...wir kommen zu spaet...wie peinlich!!! Mein Kollege "Kein Problem, aber wir muessen uns beeilen". Als ob wir zu spaet gewesen sind! "Zum Glueck" ist ein Mitglied der Gemeinde gestorben, so dass er dort stoppen mussten, um sein Mitleid auszusprechen und wir ihn ueberholten! Puh! Letztendlich war es ein Workshop ueber unser Projekt und andere spannende Projekte anderer NGO`s. Als mein Kollege geredet hat, habe ich ein kleines Plaeuschchen mit Prof. Gilber Bukenia gehalten! Er ist super nett! Man hat das Gefuehl ~Du bist mein bester Freund und ich erzaehlt die alles~ ;) Hatten dann noch Lunch mit ihm zusammen und noch eine kleine Fotoaction! Das war echt aufregend! Hat uns dann noch persoenlich gedankt fuer die Arbeit die Eveline und ich in Uganda geleistet haben. Naja, bin jetzt halt auch mit dem Vizepraesidenten von Uganda per Du!;) Hinterher habe ich meine Chefs noch in das beste chinesische Restaurant in Kampala ausgefuehrt und Eveline und ich haben noch einen auf den Tag gesetzt und haben uns noch einen Cocktail im besten Hotel der Stadt gegoennt! Ein Tag DELUXE!

Freitag hiess es dan SHOPPEN! Muss doch viele schoene Dinge mitbringen! Habe soviel ich tragen konnte gekauft und bis die Geldboerse fast alle war! Samstag musste ich meine sieben Sachen zusammen packen und heute morgen hiess es dann schon nach dem letzten Eierfruehstueck Abschied von Eveline nehmen! Oh wie traurig! Aber auch oh wie schoen, dass ich ein paar 1000Kilometer dichter an euch rankomme!

Jetzt ist es Nacht und ich muss 8 Stunden auf dem Flughafen in Dubai warten! Habe Internet free gefunden und das nutzt man doch aus! Um 8h dieser Zeit geht`s dann weiter nach Zuerich! Dienstag muss ich dort noch meine geleistete Arbeit praesentieren und Mittwoch morgen heisst es: Ab nach Hause und noch wichtiger: ab zu Martin;)

Freue mich schon riesig! Werde dann Donnerstag nochmal meinen ~Erfahrungsbericht~ hochladen, die letzten Bilder und noch Informationen ueber das Krankenhaus von dem ich schon kurz berichtet habe!

Wuenscht mir einen guten Flug und wir sehen uns ja ganz ganz bald wieder!

Kuss und Gruss von smelly Mareike