Wat war denn alles so los letzte Woche???
Am Dienstag war in Waltraud`s Shop Fasching! ...Besser gesagt wurden Kinder und Braut mit Kleidern ausgestattet und das wirkt hier leicht wie Fasching – bunt, viel Tüll, Puffärmel! Danach hat sie mich zu frisch gebackenem Brot, selbstgemachter Leberwurst und Bierchen bei sich eingeladen. Haben wir schön geschlemmt! Donnerstag Abend haben wir uns bei Sheba im Golden Monkey Restaurant mit den Mädels aus England getroffen und geschlemmt, da Molly, die Köchin wirklich köstliche Sachen zaubert! Am Freitag kamen dann Malise, Michael und Luzy aus Deutschland und es gab dann Kuchen und frische deutsche Brötchen von einem Bäcker aus Kigali/Ruanda (Waltraud hat die dort vom Flughafen abgeholt und gleich ein bisschen eingekauft!) . Freitag war dann Michael`s Geburtstag und der wurde nicht ganz so gefeiert, da es die Masern hatte. Waren aber natürlich dort und typisch amerikanisch wurde er mit Geschenken in allen Farben und hauptsache kitschig überhäuft!
Samstag kamen dann die Waisenkinder ins Hospital um dort auf HIV getestet zu werden und aber auch zu malen, basteln und zu singen! Haben wir der Mary geholfen das Chaos in den Griff zu kriegen! Ich hatte eine Gruppe mit 10 Kindern zu betreuen und wenn man einmal angefangen hat Aufkleber zu verteilen hörten die gar nicht mehr auf `GIVE ME, GIVE ME` zu rufen und die Hände in mein Gesicht zu strecken! AAAAAHHHHHHH....also Kindergärtnerin wär nix für mich! Lisa musste danach noch bei einer Geburt helfen und hatte vergessen ihr Handy aus der Brusttasche zu nehmen. Somit ist es dann leider in die Schüssel mit Blut und ... gefallen! Nun hat es einen neuen Namen – Placentelli! Lecker lecker! Samstag Abend saßen wir nur noch erschöpft im Garten bei Bierchen und gar nix machen!
Sonntag stand zur Auswahl entweder Mount Muhavura besteigen oder zum Lake Mutanda wandern! Zum Glück konnte ich die Mädels überzeugen zum Lake zu wandern! Den Berg hätte ich nicht erklommen! Ist der höchste Vulkan hier und man braucht ca. 6-7 Stunden rauf und dann ja wieder mit Schmerzen runter! Nein danke, das hat einmal gereicht! Somit sind Luzy, Eveline, Lisa und ich dann Richtung Lake Mutanda losgewandert! Keine 10 Minuten gegangen da startete schon das Konzert der Kinder am Strassenrand mit `Musungu, Musungu, how are you, give me my money!` und zog sich dann über die nächsten 3 Stunden Wanderung von Dorf zu Dorf! Teilweise hatte man wirklich in einigen Örtchen das Gefühl, dass irgendjemand vorgefahren ist und berichtet hat, dass Musungus kommen! Denn als wir diese erreichten, stand das ganze Dorf vor der Tür und glotzte als wenn seltene Tiere vorbeiziehen! Ich weiß nicht wie oft ich an diesem Tag `Widiwe - Umesute` gesagt habe, denn hier wird jeder gegrüßt! Das ist hier ja auch anders. Die erste Zeit dachte ich, was grüßen die mich alle? Ich kenn die doch gar nicht. Aber das gehört hier zum guten Ton! Also wird alles und jeder gegrüßt der vorbei kommt und dich anschaut. Und als Musungu wird man ziemlich häufig angeschaut! Dann endlich nach 3 Stunden haben wir die Safari Lodge erreicht und konnten die Kinder abschütteln! Total fertig, hungrig und müde haben wir uns überlegt, dass wir den Weg zurück nicht mehr gehen wollen und haben Waltraud angerufen, die dann auch netterweise Taxi gespielt hat! Abends gab es dann noch Waltraud`s nachträgliches Geburtstagsessen mit allem chichi! Sogar Brokkoli, Steak, selbstgemachte Pommes, Salat und Kräuterbutter! Hmmmm....Hallo Plauze sage ich da nur!
Die Woche verfliegt wieder und am Samstag starten wir die nächste Safari! Es geht für 3 Tage in den Queen Elisabeth National Park und drückt die Daumen, dass wir die Kletterlöwen sehen! Dann gibt`s auch wieder spannendere Berichte und wilde Fotos!
Ich habe die Woche einfach mal Bilder vom ganz normalen Alltag in Kisoro gemacht! Kann man sich ja so gar nicht vorstellen wie auf diesem Planeten gelebt wird! Montags ist hier Markttag und ich habe mal ein paar Bilder vom Gewusel hier gemacht!
Also Euch eine schöne Woche und @Dörthe: Ich hoffe, dass diese Woche ein gesundes Kind geboren wird,dass die Mutter das ganze gut uebersteht und ich ganz schnell davon erfahre! Bin in Gedanken immer bei dir!
 
Kuss und Musungu-Gruss