Hallo und widiwe aus Uganda. Ich hoffe euch geht`s allen gut und ihr seid gesund und munter!

Ein kurzer Bericht über meine letzte Woche!
Bob und Rod aus Kanada waren ja hier und wir haben einige neue Projektgebiete besichtigt! Bob ist der Präsident von The Water School und Rod ein Freund, der hier sein gesponsortes Kind besucht hat! Am Montag haben wir das Buschkrankenhaus besichtigt und sind dann noch weiter ins tiefste Afrika gefahren. Teilweise hatte ich echt Angst, dass wir mit dem Auto stecken bleiben, da es geregnet hat und die Strassen kaum passierbar waren! Und zu Fuss zurück – das hätte uns mindestens einen halben Tag gekostet! Aber wir haben es ja geschafft!
Am Mittwoch sind wir in ein anderes Gebiet südlich von Kampala gefahren und haben dort Wasserproben von den am häufigsten genutzen Wasserquellen genommen, um zu sehen, ob das Wasser wirklich mit E.coli Bakterien verseucht ist! Wir besichtigten noch das dortige Medical Center – die einzige Möglichkeit im Umkreis von (zu Fuss!) einem Tag an medizinische Versorgung zu kommen! Haus aus Stein, 3 Räume, eine schlecht ausgebildete Frau, die sich um die Patienten kümmert. Hauptsächlich werden Impfungen gemacht oder fiebersenkende Mittel gegen die Malaria gegeben. Alles andere ist dort schwierig zu behandeln, da es entweder keine Medikamente gibt oder die gute „Hilfsschwester“ nicht wissen kann, wie man behandeln soll.
Am nächsten Brunnen durfte ich dann auch mal pumpen und einen 20l Kanister voll machen. Hat mich glaube ich die doppelte Zeit gekostet als dem Besitzer der Kanister und seitdem ist mein Triceps auch wieder kräftiger und ich kann fleißig winken;) hahaha...
Da kamen dann zwei Frauen und haben schon die ganze Zeit immer so schüchtern gelacht. Unser Führer meinte dann, dass die Frauen mir gerne ~Hallo~ sagen möchten, denn hier ist Hände schütteln eine ganz besondere Geste! Ich dann auf die zugegangen und habe denen die Hand gegeben und die wollten sich gar nicht mehr einkriegen. Noch ein Foto mit dem Zauberapparat gemacht und die Beiden haben sich sehr gefreut. Der Mann meinte, dass die dort wohl schon mal einen weißen Mann gesehen haben, aber noch nie eine weiße Frau...und dann auch noch mit einer Hose an und nur mit Männern unterwegs! Haben uns noch eine Schule angeguckt und ich konnte nicht glauben, was die dort SCHULE nennen! 250 Kinder von 4 bis 8 Jahren in 3 Klassenräumen und 2 Lehrer!!! Und dafür muss man auch noch bezahlen! Ich setze ein Foto vom Schulgebäude aus Lehm und Bambus rein. Das andere Gebäude ist leider beim letzen Regen zusammen gekracht! Unglaublich! Und als wir da waren, haben die Kinder den Unterricht sowieso für beendet gesehen und haben uns das restliche Stück von der Schule zum Auto begleitet. Das war auch ein lustiges Bild – ca. 100 Kinder in lila Schuluniform um 3 große, weiße Menschen. Voll süß - haben sich die Kleinen halb drum geprügelt, wer neben wem gehen darf und sich mal traut die weiße Hand zu berühren!
Danach ging es dann wieder zurück in die „Zivilisation“. Dort wurde uns noch ein Denkmal gezeigt. 1995 wurden in dem Dorf bei Unruhen Hunderte von Menschen getötet und viele sind geflüchtet. Als sie zurück kamen, fanden sie die Köpfe der Getöteten auf einem Haufen in der Mitte des Dorfes! Dort wurde das Denkmal errichtet indem die Schädel nun liegen – ich habe sie gesehen!
Mittlerweile kann ich auch verstehen, warum die Menschen hier so gläubig sind. Wenn man so lange nur Krieg, Unruhen und Armut hatte, gibt ihnen wenigstens das Beten noch Hoffnung auf Leben und eine bessere Zeit!
Abends wurden wir noch von Bob zum Essen eingeladen. Im super teurem Hotel habe ich gedacht könnte man mal ein schönes Rindersteak MEDIUM essen. Hier riecht es ja überall nach Gegrilltem, aber man kann ja nicht das verdorbene Fleisch am Spieß an der Strasse kaufen und ich hatte so `ne Lust auf was Gegrilltes! War keine gute Idee mit dem Steak, denn ich hatte 4 Tage richtig Magenschmerzen und heftigste Übelkeit! Man man man...da bleibe ich doch lieber bei Tomate und Avocadosandwich!
Jetzt geht`s wieder besser! Die nächsten Pläne meines Praktikums werden hoffentlich heute diskutiert. Hoffentlich nicht nur von morgen bis übermorgen!
Ich melde mich wieder! Macht es gut und seid herzlich gedrückt!
 
Euer Mareikschen