Das Nachfolgermodell: die Canon Powershot SX100 mit ihrem sagenhaften 10-fach Zoom. Aber Zoom ist nicht alles und daher muss sie jetzt in allen Lebenslagen ausprobiert werden. Auf den ersten Blick ist die Anschaffung keine Enttäuschung, es handelt sich mal wieder um bewährte Powershot-Qualität. Das Bildrauschen hält sich in Grenzen. Die Funktionen sind mannigfach und warten auf ihre Entdeckung. Die ersten Bilder sind ganz ok, allerdings etwas kontrastarm. Gibt es dazu vielleicht gute Tipps? Ich habe schon mal was von Abblenden gelesen, aber Super-Amateure wie ich verirren sich nur selten und mit zaghaftem Erfolg in die manuellen Funktionen. Es kommt mir auch etwas impraktikabel vor, denn woher soll ich wissen, von welcher Blende ich abblenden soll. Probiert man aus, was das Automatik-Programm vorschlägt?

Nichtsdestotrotz bin ich zufrieden mit dem Teil - vor allem, weil sie überraschenderweise schneller auslöst, als die 85A.

Also ab jetzt SX100-Fotos. Sieh die Welt anders aus mit einer anderen Kamera? Welcome to a new perspective.