Im Morgengrauen wieder Aktivitäten auf der Hallig. Am Ostanleger macht noch vor Sonnenaufgang ein Versorgungsschiff fest, Baumaterial für die Lahnungen und ein neuer Kipper werden abgeladen, letzterer auf abenteuerliche Weise mit einem Bagger als Ladekran auf die Landungsbrücke.

Und mit dabei: ein paar hundert Liter Diesel, eigentlich gedacht für die Fahrzeuge der Hallig, jetzt aber äußerst willkommen als Treibstoff für den Dieselgenerator, der immer noch die Hallig versorgen muss. Die Notstromversorgung ist jetzt erstmal bis zum Wochenende gesichert.

Ansonsten: ein perfekter Ferientag Teil 2, warm – ohne Heizung sehr willkommen, viel Sonne, wenig Wind, und am Nachmittag zur großen, leckeren Kaffeetafel bei Claudia.