Wie immer war der Ausgangspunkt „Wo ist die nächste?“. Nach der überaus erfolgreichen Sonnenfinsternisbeobachtung am 1. August 2008 in China war die nächste Sonnenfinsternis zunächst nicht auf der Agenda, die Langfristwetterprognosen sind mit 50 % Wahrscheinlichkeit für wolkenfreien Himmel an Chinas Ostküste nicht wirklich gut.

Aber schnell kam der Gedanke, ob nicht vielleicht doch … schließlich ist die 2009er Sofi mit über 6 Minuten Dauer die längste in diesem Jahrhundert, erst 2132 gibt es eine dann noch etwas längere. Da kann man eigentlich auch schlechtes Wetter riskieren. Schnell war der Entschluss gefasst, im Juli 2009 doch einen „kleinen“ Ausflug nach Shanghai zu machen.

So sind wir wieder unterwegs auf dem Flug nach China, zunächst zwei Tage in Shanghai selbst, dann für die Sofibeobachtung zwei Tage in Jinshan direkt an der Küste etwas südlich von Shanghai. Nicht ganz auf der Zentrallinie, aber nah genug dran, 5 Minuten 53 Sekunden Totalität werden erwartet.

Gen Mitternacht, über den Wolken nördlich von Moskau, geht der erste Tag zu Ende.

Gechrieben bei T – 3 Tage 1 Stunde