Am Sonntag (08.06.08) war ich auf dem The Police Konzert in der LTU-Arena in Düsseldorf.

Wahnsinn was 3 Leute nur mit Bass, Gitarre und Schlagzeug für einen Sound produzieren können. Ohne großartige Bühnenshow, ohne Effekte, ein Konzert wo der Sound eindeutig im Vordergrund stand.

Der WDR Sprach von 45.000 Besuchern in der LTU-Arena, Sting selber von “50.000 Menschen - 100.000 Hände”. Ob nun 5.000 mehr oder weniger, es war voll! Alle Hits wurden gespielt und was mir persönlich sehr gut gefällt - The Police bleiben bei Ihren alten Songs und versuchen nicht “krampfhaft” (wie manch andere in die Jahre gekommene Star) neue Hits zu produzieren. Was gut war bleibt gut! Mehr braucht The Police nicht.

Glaubt man den Gerüchten, war dies wohl das vorletzte Konzert der Polizistentruppe in Deutschland (eins folgt noch, am 28. Juni in Leipzig), denn im August diesen Jahres soll in New York, nach dem letzten Konzert der Welttournee die erneute Auflösung der Band anstehen. Gut, das ich sie einmal live gesehen habe … 

Ein paar Eindrücke von der Stimmung findet Ihr hier. Wie immer ist es fast unmöglich bei Konzerten vernünftige Bilder zu machen. Wie gesagt, der Sound stand im Vordergrund …