Übersetzung aus dem Originalartikel

Hast du schon die entsprechenden Geräte? Du benötigst ein Mikrofon und Kopfhörer. Am besten kaufst du dir gleich solch ein Freisprecher. Lautsprecher solltest du sein lassen, da sie ein störendes Echo zusammen mit dem Mikrofon erzeugen können.

Doppelklicke nun (nachdem du die Geräte angeschlossen hast) auf den kleinen Lautsprecher unten rechts auf deinem Bildschirm in deiner Systemleiste.

Stelle dort sicher, dass die Lautstärke des Mikrofons auf‘s Kräftigste eingestellt ist.

Solltest du keinen Regler für das Mikrofon erkennen, dann klicke oben links im Dialog auf Optionen und dann auf Eigenschaften. Suche dir dann aus der nun erscheinenden Liste den Eintrag Microphone raus und setze ein Häkchen davor.

Starte nun Second Life. Klicke dort entweder zuerst auf Bearbeiten und dann Einstellungen oder benutze gleich das Tastaturkürzel Strg+P.

Klicke dort nun auf Voice-Chat aktivieren (1.) um die Sprechunterstützung einzuschalten.

So! Jetzt kannst du schon losquatschen.

Wenn dich die Einstellungen nicht so sehr interessieren, dann springe am besten gleich zu Schritt 7.



Bei 2. kannst du nun einstellen, aus welcher Position du die Stimmen anderer hören möchtest.

Bei 3. kannst du einstellen, ob das Programm selber erkennt, wann du anfängst zu sprechen, oder ob du eine vordefinierte Taste drücken musst.

Bei 4. wird eingestellt, ob die Taste gehalten werden muss, oder ob man sie nur einmal drücken muss um in den Sprechmodus umzuschalten und ein anderes Mal um ihn wieder zu verlassen.

Bei 5. darfst du diese Taste dann festlegen.

Bei 6. bestimmst du, ob du Anrufe nur von eingetragenen Freunden empfangen willst. Anrufe funktionieren wie die Sofortnachrichten(IM), nur dass nun auch die Sprachunterstützung aktiv ist, und ihr gleichsam telefonieren könnt (also auch wenn der andere Avantar meilenweit weg von dir ist).

Bei 7. schlussendlich kannst du noch die Geräte im Spiel einstellen, worauf ich gleich noch eingehe.

In den Geräteeinstellungen ist das Wichtigste, dass du unten grüne und rote Quadrate sehen kannst, wenn du in das Mikrofon sprichst. Sollte dies dabei noch zu laut sein (zwei rote Quadrate), dann kannst du das Mikrofon mit dem Regler wieder ein wenig dämpfen.

Über deinem Kopf hängt nun die sogenannte „Babbelkugel“. Daran erkennst du und jeder andere, dass deine Sprachunterstützung aktiviert ist.

Zum Sprechen musst du nun die Sprechtaste drücken (normalerweise die mittlere Maustaste).

Andererseits kannst du auch einfach auf den Knopf bei 1. drücken. Wenn du das kleine Schloss daneben drückst, dann bleibt dieser Knopf gedrückt. Auf 2. rufst du eine Liste aller aktiven Sprecher in deiner Umgebung auf. Und wenn du auf den kleinen Lautsprecher drückst, kannst du in den erscheinenden Reglern bei 3. (also Sprache) die Lautstärke der anderen regulieren.

In der Liste der aktiven Sprecher kann man schlussendlich auch die Lautstärke jedes einzelnen anderen regulieren bzw. dessen Stimme abschalten, wenn dieser nerven sollte.



Solltet ihr noch immer Probleme mit der Sprechunterstützung haben, dann schreibt mir doch bitte hier in Ipernity oder sucht mich im Zweiten Leben.

Mit freundlichen Grüßen
euer Mitbewohner
Karbsangoro Dudek



PS: Häufig geraten Antivirenprogramme in Konflikt mit dem Second Life-Sprechsystem. Schaltet sie deswegen am besten ab, wenn ihr in eurem zweiten Leben unterwegs seid. Wer weiß, wie‘s geht, der öffnet am besten die folgenden Ports: 21002(TCP), 12000-13000 (UDP), 80/443 (TCP), 5060 kaj/aŭ 5062 (UDP)



Danke für eure Aufmerksamkeit. Für Kommentare und Ergänzungen bin ich immer dankbar.