Ambiorix

Gallier, der 54 vor Christus den Aufstand der Eburonen gegen die Römer leitete.

Ambiorix war König der Eburonen, eines gallischen Volksstammes, der zwischen Maas und Rhein lebte.  57 v. Chr. befreite Cäsar die Eburonen vom Joch der Atuatuker.  Nach einer missglückten Getreideernte 54 v. Chr. entstanden Spannungen zwischen den Eburonen und ihren römischen 'Befreiern'.  Cäsar ließ den Keltenführer Dumnorix töten.  Die Treverer, ein Stamm aus dem Moseltal, fanden die Zeit reif für einen großen gallischen Aufstand.  Sie wollten Ambiorix als Blitzableiter gebrauchen.  Eines Nachts griff der Eburonenkönig das Winterquartier der 14. Legion an.  Dieser Angriff missglückte, zumindest hatte es diesen Anschein.  Doch das war nur Teil des Plans von Ambiorix.  Die Lagerleiter Cotta und Sabinus fragten Ambiorix, wie er nur auf diese Idee kommen konnte.  Warum griff er sie an?  Sie standen doch auf derselben Seite?  Und was konnte er übrigens mit seine kleinen Streitmacht gegen die übermächtigen Römer ausrichten?  Ambiorix antwortete listig, dass er angreifen musste, weil er sich dazu verpflichtet fühlte, am gallischen Plan für eine Großoffensive mitzuarbeiten.  Die Offiziere dankten Ambiorix für die Warnung und beschlossen sicherheitshalber, sich anderen römischen Garnisonen in der Nähe anzuschließen.  Sie brachen ihre Zelte ab und zogen fort.  Unterwegs, in einem engen Tal, lockte Ambiorix sie in die Falle.  Er griff an, und seine Guerillatechniken fügten den Römern die schwerste Niederlage aus dem ganzen 'Bello Gallico', dem Gallischen Krieg, zu.  Danach organisierte Ambiorix mit den Nerviern, den Atuatukern und den Menapiern einen Überraschungsangriff auf eine andere römische Garnison im Maastal.  Julius Cäsar sann auf Rache gegen die 'Belgae', wie er die keltischen Volksstämme in Nordgallien nannte.  Die Rache von Cäsar war besonders blutig.  Manche Historiker vergleichen sie mit einem Völkermord.  Das Land wurde verwüstet, Frauen und Kinder als Kriegsbeute mitgenommen.  Einer der wenigen Krieger, die dem Massaker entkamen, war Ambiorix.  Er überquerte den Rhein und fand Unterschlupf bei den Germanen.