Bild 1: Angekommen in Riga. Der erste Blick aus dem Hotelzimmerfenster.


Bild 2: Bei so einem Wetter zieht es einen nach draussen. Riga hat tolle Parks in und um die historische Altstadt.


Bild 3: Sonnenschein und Wasser, da moechte man doch reinspringen. :-)


Bild 4: Morgen geht`s endlich los


Bild 5: Hier wird ab morgen geschwommen.

Bild 6: Die Ausrüstung ist auch schon vorhanden.

Bild 7: Alles ist genau durch geplant.

Bild 8: Der erste Veranstaltungstag

Bild 9: Los gehts - zum 25 bzw. 50 Meter-Schwimmen. Es gibt 9 Bahnen. Bei 25 Metern wird eine Bahn geschwommen. Man legt kurz vorher seinen Bademantel in einen Korb, der dann von Helfern zum anderen Ende der Bahn getragen wird, wo man ihn sich wieder ueberziehen kann.


Bild 10: Nach dem Schwimmen kann man sich in fahrbaren Saunas aufwärmen.


Bild 11: Auch warme Dampfbaeder sind eine angenehme Sache.


Bild 12: Das ganze nochmal im Überblick. Geschwommen wird im Fluss Lielupe, wo der Bereich mit den neun Bahnen durch schwimmende Holzstege umschlossen ist.


Bild 13: Zweiter Tag, 9:30 - Heute ist es deutlich frostiger. In etwa einer dreiviertel Stunde heisst es für mich umziehen und ab zum 25m Freestile


Bild 14: Hier sieht man, wie die Koerbe mit den Sachen der einzelnen Schwimmer zur Zielseite getragen werden.


Bild 15: Nach dem Schwimmen gibt es dann was warmes zu Essen.


Bild 16: Eindrücke...


Bild 17: Und noch mehr Eindrücke...


Bild 18: Genau das richtige bei dem Wetter, so eine fahrbaren Sauna.


Bild 19: ;o)))


Bild 20: Die Regeln...


Bild 21: Schade, dass das Einzelschwimmen schon vorbei ist. Aber nun stehen noch ein paar reguläre Urlaubstage in Riga an.