Hallo alle zusammen, wir sind aus dem Urlaub zurück mit mehr als einem Koffer voller Fotos!

Wir haben zweieinhalb Wochen lang Apulien unsicher gemacht und jede Menge schöne Ecken entdeckt.

Apulien, der Südosten des italienischen Stiefels, ist verblüffend vielfältig - und vor allem sehr sehr groß! Wir haben unseren Urlaub deshalb sozusagen "zweigeteilt" und einmal nahe Ostuni in der Provinz Brindisi und einmal auf der Gargano-Halbinsel gewohnt - und von da aus unsere Kreise gezogen.

Unser erstes Urlaubsdomizil befand sich bei Carovigno - einem Ort, dessen Charme wir erst nach und nach entdeckt haben. Aber schon bald gehörte es wie selbstverständlich dazu, den Tag zuerst mit einem Espresso in "unserer" Bar und danach mit dem Frühstücks-Einkauf zu beginnen. Auch die Altstadt von Carovigno ist voller Reiz und so richtig zum Wohlfühlen.

Von unserem in einem großen, blühenden Garten inmitten von Olivenhainen gelegenen Ferienhaus aus haben wir unsere Entdeckungsreisen ins Valle d' Itria, die Murge und an die Costa di Bari gestartet.

Von dieser Etappe also die erste Serie von Bildern - Viel Spaß damit!