http://hansgeorgkaisergedichte.blogspot.de/2008/01/hans-georg-kaiser-ein-waldestraum-es.html




Hans-Georg Kaiser
Waldestraum


Es ist so richtig und so wahr,
die Waldfee sagt es wunderbar.
Ich lerne wieder neu zu staunen
und höre Espen lispelnd raunen:

"Die Zarten sind es im Verein,
die lächelnd schweben hin im Sein.
Es sind die scheuen Elfenwesen,
die Schönes fühlen, Wünsche lesen.

Wenn sie sich in dir heimisch fühlen
und dir in deiner Seele wühlen,
dann fängst du plötzlich an zu singen,
weil Zauberworte aus dir dringen."

Wenn Harfenelfen Saiten fassen,
dann wirst Du plötzlich so gelassen
und möchtest hell im Blau entschweben,
ein seraphsüßes langes Leben.

Ein sanfter Hauch, ganz Ausversehen,
lässt Leichtigkeit in mir entstehen.
Ein Wald im Traum hält mich umschlungen.
Es klopft mein Herz mir wie den Jungen.