http://hansgeorgkaisergedichte.blogspot.de/2007/11/galgenlied.html

Hans-Georg Kaiser
Galgenlied


(für einen glücklichen Toten)


Müsst nicht den toten Mann verspotten.
Lasst doch den armen Kerl verrotten,
der ohne Glück war manches Jahr,
weil er, verdammt, ein Dichter war.

Am Galgenberge aufgehangen,
da stillte er dann sein Verlangen.
Er wollte nichts als einfach sterben,
als letzten Spaß, wegen der Erben.

Wenn er sich so im Winde dreht
und Krähensprache nun versteht,
sich dort verweigert allen Zwecken,
könnt ihr ihn auch am Arsch nicht lecken.

Als Vogelscheuche ohne Hintern
lasst ihn, dort glücklich, überwintern.
Lasst ihn ein letztes Schauspiel geben,
wenn Gaffer hin zum Galgen streben.

Refrain:

Müsst nicht den armen Kerl verspotten
und euch auch nicht zusammenrotten.
Lasst doch den armen Mann in Frieden,
er ist so glücklich abgeschieden.