http://hansgeorgkaisergedichte.blogspot.de/2013/04/hans-georg-kaiser-domino-jeder-fallt.html


Hans-Georg Kaiser
Domino


Jeder fällt beim Domino,
trotzdem sind sie alle froh.
Was will dieses Spiel uns sagen?
Dass wir uns umsonst beklagen?

Sollen wir dem Schicksal glauben?
Oder viele Steine klauben?
Sollten wir die Regeln kennen,
oder uns vom Spiele trennen?

Gibt es eine Schicksalsreihe?
Ist es nur die Kriegerweihe?
Wenn die Spieler alle fallen,
wer kann da noch wem gefallen?

Ist die Wirkung unvermeidlich?
Ist Kausales immer zeitlich?
Beisst die Schlange sich am Schwanz,
sind wir nur im Kreis noch ganz?

Domino, voll Klang, der Name,
Spielvertreib für eine Dame.
Domino dem Glück verbunden,
fern der Welt für ein paar Stunden.
Domino, man kann verlieren,
muss im Tollhaus nicht krepieren.
Nicht im Spiel wirst du belogen,
um dein Leben gar betrogen.