Hans-Georg Kaiser

Der Unbegreifliche

(Für Kurt Demmler)



Inzwischen war das Lachen ihm vergangen,
vorbei die Zeit, als er der Beste war.
Da hat er sich dann aufgehangen.
Mit seinem Gürtel in der Zelle und war frei.
Jetzt grübeln die mit dem Prozessverlangen,
- und andre auch - ob das denn richtig sei.

Er hat uns keine Nachrichten hinterlassen.
Wir wissen nicht, was hat er sich gedacht.
Hat er getan, was wir nicht fassen?
Kurt Demmler tot, man fühlt sich fast beraubt.
Kurt Demmler tot, was konnte ihn vernichten?
Und wahr ist doch: wir haben ihm geglaubt.



www.schorschkultur.de :

http://www.schorschkultur.de/471.html


PS: http://www.ovz-online.de/aktuell/content/86881.html