Ich bin Philhellene. Seit meinem allerersten Aufenthalt dort, bewegt mich ein Wort - ein eigentlich unübersetzbares, also nur in dieser Sprache existentes Wort - zum fortwährenden Nachdenken: "φιλότιμο". Es ist, neumodisch ausgedrückt, ein multifunktionales Wort, umfasst oder besser beschreibt die Ehre des Griechen, seine Liebe zur Familie, zur Heimat, wurzelt in Würde, Mut und Integrität. Jetzt hat mich dieser Begriff angeregt, alle diese beschreibenden Begriffe in Bilder umzusetzen, das heisst, für alle meine Vorstellungen von diesem Begriff Bilder zu finden, für die "filotimo" nach meinen Vorstelllungen stehen könnten. Das erste Bild habe ich heute fertiggestellt. Ihr könnt es euch oben ansehen.