Das Ende des so genannten freien Internets ist auch bei uns nahe. Während es der Justiz bekannterweise angeblich unmöglich ist, grauenhafte Kinderpornoseiten aus dem Internet zu verbannen, war es bei Wikileaks relativ rasch möglich, die Seite abzudrehen. Die Wahrheit ist dem Volk offenbar am wenigsten zuzumuten. Was an China oder anderen Ländern von der USA, dem Hort der Demokratie, heftig kritisiert wird, ist ihnen selbst als Mittel der Macht und Vertuschung jederzeit legitim.

Julian Assange wird wegen Vergewaltigung von Interpol gesucht, tönte es heute früh aus dem Radiowecker. Diese gezielte Halbinformation geht um die Welt und kaum jemand informiert sich, was tatsächlich passiert ist. Jeder Tourist, der die schwedischen Gesetze nicht kennt, kann leicht in eine absurde Gesetzesfalle tappen. Es gilt nämlich in Schweden als Vergewaltigung, auch bei Einwilligung der Partnerin kein Kondom zu benutzen. Genau das geschah. Während die beiden Damen, Anna Ardin und Sofia Wilén, sogar danach gegenseitig Tweets und SMS über ihre Eroberung einer bekannten Persönlichkeit zugeschickt und damit angegeben hatten, steht unter dem Druck der USA jetzt eine angebliche Vergewaltigung ins Haus. Dazu einige Links:
http://inge09.blog.de/2010/12/03/schweden-vergewaltigung-gilt-10107623
http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/12/was-in-schweden-als-vergewaltigung-gilt.html

Viele auch in meinem Bekanntenkreis haben die Meinung, Wikileaks hätte Gesetze gebrochen und Grenzen überschritten. Dazu kann ich nur eines sagen. Die Wahrheit über im öffentlichen Interesse stehende Vorgänge zu publizieren, kann nie ein Verbrechen sein, sondern ist im Gegenteil eine absolut notwendige Aufklärungsarbeit. Datenschutz gilt für die Krankenakte des Hans Meier, aber nicht für fiese politische Machenschaften, die letztendlich auf uns alle Auswirkungen haben. Wir haben ein RECHT auf die Wahrheit.

Nach dem Abdrehen der Server von Wikileaks (mit Sicherheit auf Druck der amerikanischen Geheimdienste) ist nun auch der Spendenverkehr über paypal (sicher auch über Druck) eingestellt. Ich kann mich an dieser Stelle nur bei den Wikileaks-Leuten bedanken, was sie getan haben und weiter tun. Ich wünsche Assange sein physisches Überleben wie auch Wikileaks die Möglichkeit, weiter für uns alle zu arbeiten.

Was ist das für eine Welt, wo jene verfolgt werden, die Aufdeckungsarbeit betreiben und jene, die tatsächlich als Schuldige aufgedeckt wurden, geschützt werden.

EDIT: neue IP-Adressen und Internetadressen von wikileaks:
http://213.251.145.96
http://wikileaks.nl

auch Weiterleitung unter:
http://wikileaks.de
http://wikileaks.fi