Monika
"Dabei ist es falsch, die Tiere mit Getreide zu füttern. Rinder sind Grasfresser, verwandeln bei artgerechter Haltung also etwas, was wir nicht essen können, in wertvolle Proteine."




Aber für wenige schon richtig
Warum ist die eine Vitrine ausschließlich mit Rippenstücken von Limousine-Rindern gefüllt, wo er die Zucht genau dieser Rasse zuvor so kritisierte? "Wie schon gesagt arbeite ich in einer Nische, das hier ist extrem teures Fleisch, von Rindern, die auf der Weide aufgezogen und die letzten Wochen ihres Lebens mit hochwertigem Getreide gemästet wurden. So etwas können und wollen sich nur ein paar Leute leisten, für eine größere Produktion ist die Getreidemast aber völlig ungeeignet und sollte nicht gefördert werden."


www.welt.de/print/wams/lifestyle/article114295715/Gutes-Fleisch-hat-eine-Geschichte.html