Canon PowerShot S95.
zP1000354



Die Mechanik ist gut, aber was hilft das wenn die Elektronik schlapp macht? Das war meine „unterwegs Kamera“.RAW hatte ich überbewertet aber nie nutzen können denn Picasa ist dabei zu schlecht und mein Standartprogramm ACDSee war nicht fähig diese ungenormten Canon Daten zu nutzen. 2011 war die Kamera nicht billig und ich hätte mir mehr gewünscht, zuallererst Lebensdauer dazu eine unsiversellere Optik angefangen bei der jämmerlichen Makrofunktion dieser Kamera und auch überhaupt etwas im kompakten Telebereich….., Bei dieser Kamera hat zuerst die Automatik versagt, angefangen bei der automatischen ISO Einstellung; danach war es der Apparat leid helle Bilder zu verarbeiten: Er tunkte sie nochmal über das Normalmaß hinaus in Licht und zwar soviel dass ich auch bei der Nachbearbeitung auf dem Rechner keine normalen Bilder mehr raus bekam.

Also habe ich mich für die nächste komplett neue Elektronikgeneration entschieden, WiFi mit Android und und vieles mehr, aber keine verwöhnten Fotoplatzhirsch Can-nikis. Die DSLR Technik habe ich außen vor gelassen obwohl sich seit der von mir verwendeten Canon 450D Zeit doch einiges getan hat (dieses "Sperrgut" packe ich meist bei Familienfesten aus) . In diesem Bereich werde ich sanft nachrüsten - zuerst die Beleuchtung (die über die montierten und aufgesteckten Blitze hinaus gehen).

Ein zweiter Rechner den ich hauptsächlich als Büro Datenbankrechner nehme wird noch bevor der in die Jahre gekommene Rechner mit Windows XP Software stirbt duch einen neuen PC mit Intel 5er Cernel und optimiertem Arbeitsspeicher, Grafikkarte, Windows 7 und Office professional 2013 und einer zusätzlichen 3TB Festplatte (für die Daten die älter sind) succesive ersetzt. Meine Daten mit denen ich permanent arbeite sind je PC auf der kleineren zweiten Festplatte untergebracht. Nach gut einem Jahr wandern diese "Arbeitsdaten" auf die großen Speicher: Meine gesamten Fotos und auch die meist älteren Videos sowie MP3 Tonstücke sind mittlerweile in meiner Ordnung und auf einem separaten Hobby PC (Terra im Büroformat) redundant abgelegt. Die kurzfristigen Daten der beiden Rechner werden permanent durch ein NAS-System abgesichert.

Langsam lerne ich die verschiedenen Funktionen der neuen Kompaktkamera. Danach kaufe ich Kleinkram wie Objektivkappen oder einen Ersatzaccu. Meine nächste echte Neuanschaffung wird eine Video Software sein.

Immer schön ein Schritt nach dem anderen.