darüber haben sich manche gewundert, denn er hatte immer perfekte, professionelle Bilder. Und er präsentierte sie in einer Menge, die irgendwie unmöglich ist... so viel Zeit hat kaum jemand, der nicht wirklich professioneller Fotograf ist. Wattwurm schaffte es, Massenproduktion zu betreiben.

Kein Wunder - der Typ fotografiert nicht, er nimmt sich nur Bilder von guten Fotografen, modifiziert sie ein bisschen und stellt sie dann als seine eigenen ins Netz. Dazu ändert er dann immer schön die Angaben zur Location...

Und so wusste ich, als ich im Winter 2004 folgendes Bild in seinen Stream gesehen habe, dass ich das kenne - mehr noch, ich hatte dieses Foto seit 2001 sogar selbst auf meinem Rechner u.a. als Desktophintergrund.

Dieses und andere Fotos hatte ich mir von Webshots heruntergeladen... und all diese Bilder deklarierte Herr Wattwurm als seine eigenen, innerhalb der letzten Wochen gemachten Aufnahmen. Er hatte es allerdings leicht farbbehandelt und zusätzlich gespiegelt...

Da der Wurm jetzt mal wieder einen Auftritt im Netz mit lauter geklauten Bildern hinlegte, wurde dieses alte Thema wieder aktuell und ich habe mich erneut auf die Suche gemacht nach den Originalbildern, die ich damals gefunden hatte.

Bei Webshots allerdings liegt das Bild nicht mehr da, wo es mal lag - die haben ihre Seite umstrukturiert. Also musste ich neu suchen, um es vielleicht woanders zu finden. Ich habe den alten Screenshot gespiegelt und damit dann Tineye befragt. Leider ist diese Suchmaschine noch recht Beta, aber ich hatte damit schon mehrfach gesuchte Dinge wiedergefunden.

Und wie nicht anders erwartet - Tineye spuckte Ergebnisse aus.

Momentan liegt dieses Bild in wesentlich höherer Auflösung als das von Wattwurm veröffentlichte u.a. auf einer türkischen Webseite rum.

So einfach wird auch der kleinste Wurm zum umjubelten Profifotografen...