Das ganze Drama läuft jetzt schon 4-5 Jahre.

Da ist ein Typ im Internet unterwegs, der sich immer wieder in Fotocommuntities einnistet und geklaute Bilder in Massen als die seinigen veröffentlicht. Angefangen hat es irgendwann bei Fotolog, dort wurde ihm offiziell die Tür vor der Nase zugeschlagen. Bis heute hat er da noch einen weiteren Account, aus dem er im Laufe der letzten Stunden auch wieder viele Bilder gelöscht hat - also waren auch dort wieder fremde Fotos dabei.

Ende 2004 wurde er zum ersten Mal in Flickr auffällig, wurde auf die Bilder angesprochen und mit den Originalfotos konfrontiert. Nach monatelangem Hickhack hat er sich dort offiziell verabschiedet, hat sich sülzig entschuldigt und war weg.

Allerdings nicht lange... keine 14 Tage hat er es ausgehalten - er legte sich wieder einen neuen Account an. Kommentierte fleissig, war überfreundlich, hat wieder zum Teil auch die um den Finger gewickelt, die sein Treiben zuvor schon beobachtet haben. Und er veröffentlichte wieder geniale Bilder, brachte bei irgendwelchen Treffen die tollste Fotoausrüstung mit, produzierte professionelle Fotos am laufenden Band. Bis...

Im Januar 2007 meldete sich jemand aus England bei uns per Mail. Wattwurm hatte ihr Foto veröffentlicht - sie in Flickr, er in Flickr 5 Tage später. Die vorangegangenen Wurmreinigungsaktionen waren also doch noch in irgendwelchen Gedächtnissen verhaftet.

Einige von uns zählten zu seinen 'Freunden' und hatten exklusiven Zugriff auf Bilder, die ich nie gesehen habe. Aus gutem Grund - es waren wieder Fotos von professionellen Fotografen, die er da als seine Bilder bejubeln liess... und es wurde gejubelt. Aber es wurden auch viele Screenshots gemacht und weitergereicht.
Es wurde ein Account in Flickr aufgemacht, der fast nur Screenshots samt Links zu den Originalbildern beinhaltete. Die aufzustöbern ist irgendwie noch immer nicht wirklich einfach - aber weil er sich jetzt direkt bei einer Dame in Flickr vergriffen hatte, war die Empörung groß.

Der Account, in dem wir die Screenshots mühsam zusammengetragen hatten, wurde uns von seiten Flickr zugemacht - Verunglimpfung eines beliebten Mitgliedes. Dabei hatten wir nur die Fakten... Aber auch der Wattwurm musste gehen, weil er als Lügner entlarvt worden ist (nebst den zusätzlichen Accounts, die er immer selbst noch betreibt und die ihn dann verteidigen - ein guter Freund, ein junger Kollege etc.)
Mr. Wattwurm hat sich sehr dramatisch verabschiedet. Er hat verbreitet, er hätte einen Unfall gehabt und müsste nun zu einer Hüftoperation... und die Chancen waren üüüübel. Tränendrüse hoch drei. Traurige Sache, das...

Danach wurde es ruhig. Wir sind in Massen bei Flickr abgewandert und hier eingefallen. Viele sind hier geblieben, aber einige sind auch zu Flickr zurück gegangen. Vom Wurm haben wir hier lange Zeit nichts mehr gehört.
Obwohl - so ganz stimmt das nicht. Immer wieder bricht es irgendwo bei irgendwem durch und bis letzte Woche war das Thema immer für einen pausenfüllenden Lacher gut. Wenn wir unterwegs sind und irgendwelche Vögel starten sehen... man wird den Gedanken an den Kerl nie wirklich los und grinst - denn der hätte das perfekte Bild davon gemacht dazu geklaut.

Bis letzte Woche war es ruhig... dann trudelte bei einem von uns eine Info aus dem Flickr-Universum ein: Der Wurm ist wieder da. Zwar hieß er jetzt Fluffy, hatte neuerdings einen polnischen Vornamen (nebst Vorfahren) und auch der angebliche Nachname war plötzlich geändert (vielleicht hat ihn einer adoptiert und dabei auch noch geadelt?), aber die Fotos waren die gleichen. Seine Kommentare darunter waren auch wie immer, nahezu jeden Tag 3-4 professionelle Bilder so wie man das von ihm kannte. Alles wie immer.


Auch sein Gefolge ist wieder mit dabei - jetzt hat er plötzlich eine Tochter (ebenso genial wie er selbst - er hatte sich in der Vergangenheit auch schon Doktortitel angedichtet). Der FluffyWernerWurm hat im wahren Leben eine Frau namens Wally - aber die weiß von der Tochter nix. Man muss ihr das auch nicht sagen, denn schließlich spielt WW die Rolle seiner Tochter nur. Geknuddel und Gekussel in den Kommentaren, dass man rot werden möchte. Eigentlich... aber man muss nicht rotwerden, weil man weiß, das er selbst sich da so lieb hat.

So... das sind irgendwie zusammengefasst die Eckdaten zu dem Account hier.
Irgendwie muss der Typ doch mal zu stoppen sein - oder zumindest wieder für eine Weile ausgebremst werden. Wir haben hier auf die Schnelle versucht zusammenzutragen, was nur geht. Zu einigen Bildern haben wir - wie erwartet - die Originalfotografen gefunden, alles ist komplett gesichert und geht bestimmt nicht mehr verloren.

Aber irgendwie fiel wohl auf, dass seit letzter Woche gesteigertes Interesse an seinen Bildern besteht. Und was das bedeutet, weiß der polnische Wattwurm dann doch zu gut. Wir waren noch am Sammeln und suchen und ich wollte eben noch mal nachsehen, wann er sich angeblich welche Kamera gekauft hatte, da...

***FLUFFY*** ist nicht mehr bei Flickr aktiv.

war der Herr Fluffywurm plötzlich weg aus Flickr. Und wir tippen uns hier die Finger wund und hinterlegen diverse Sachen, um beim nächsten Mal nicht wieder von vorn anfangen zu müssen. Denn der Wattwurm wird wiederkommen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche - es sei denn, er begibt sich in professionelle Behandlung...

Verstehst Du, Werner? Du liest das doch - wetten? Und wir treffen uns wieder...

Lest ihr mal drüber und schiebt ggf. Ergänzungen/Links rein?
Ich habe versucht, das im Einzelnen aufzuschreiben - dann muss ich nicht bei jedem neuen Eisvogel lange Erklärungen abgeben :)
S.
Hast du prima gemacht! ich hab ein par kleine Schreibfehlerchen verbessert, aber der Beitrag ist SUPER! Muss ich das jetzt noch uebersetzen, oder warten wir, bis Bedarf besteht?
P.
Bei Bedarf... sollte reichen
S.