..wo ich schon mal hier bin ich der anteil nimmt an deine gedanken die mich verweilen lassen wir uns nicht zu etwas zwingen liegt der meiner fern von allen geistern ruf ich meinen eigenen geistführer sind da viele gedanken die ich teile und mit freuden lese ich deine zeilen die deine worte, oft missverstanden scheitern wir in unseren beziehungen prägen unser leben wir um zu leben will ich frei sein ohne angst lähmt meinen schritt für schritt will ich entdecken was es bereithält es mehr noch ist es nicht an der zeit hast du so viel du willst ohne angst ihr begegnen wir uns schon längst in gedanken sind frei sein wie es ist lass uns selber sein..sein kann alles was du denkst in wirklichkeit bist du nicht sicher was wichtig ist niemand außer dir schreiben kannst du noch viel besser gehe ich dem ende entgegen komme ich dir gerne hab ich dich verwirrt...es nicht?

<a href="www.ipernity.com/blog/serotonin/93145">Nicht lesen...</a>