Wo er recht hat, hat er recht. Einer meiner Lieblingsspieler - Jorge Valdano. Hat jahrelang für Real Madrid gespielt (ok, hat auch im Endspiel 86 in Mexiko gegen Deutschland den entscheidenden Treffer erzielt - und Argentinien hatte verdient gewonnen, mit meinem absoluten Lieblingsspieler und größten Fußballer Maradona).

Was er halt immer wollte ist, dass auch schön gespielt wird. Und wenn man schön und gut spielt gewinnt man auch. Trifft vielleicht nicht immer zu, aber meistens.

Jetzt bin ich kein Weltmeister und Real Madrid kenne ich auch nur vom zukucken. Schön spielen finde ich aber trotzdem toll, und wenn's dabei mal daneben geht, ist's auch nicht schlimm.

Ich würde gern mal wieder das Madrid der 80er kicken sehen, das war schöner Fußball.