Im Moment passiert eher wenig - jetzt kann der eine oder andere, der diesen Blog vielleicht verfolgt auch sagen: "ja, passiert denn überhaupt was?" - aber es tut sich ja was, nur zur Zeit ist eine gewisse Gleichförmigkeit eingetreten. Und soll ich was sagen? Das ist ganz angenehm so.

Was zu beobachten ist: unsere Mannschaft rückt immer näher zusammen. Mädchen, die im letzten Jahr eher unregelmäßig ins Training kamen, sind immer da. Sie wirken im Training sehr ausgeglichen und bester Laune. Was will man mehr? Nichts, denn dafür mache ich das ganze ja, dass sie und ich uns wohl fühlen und unserem liebsten Hobby nachgehen können.

Ach ja, mein äußerst erfolgreicher Neffe spielt jetzt in der U19, trainiert regelmäßig beim Profi-Kader und ich bin mächtig stolz - obwohl ich doch eigentlich nichts dafür kann. Aber ich finde es klasse was er tut und wie er sich verhält!