Seit zwei Wochen gehen wir donnerstags in die Halle und trainieren dort. Schön warm ist es da, wenn man nur herum säße und Fernseh kucken würde. Um Sport zu machen ist es schon zu warm. In der Halle gibt es einiges Gerät, an das wir drankommen. Da stehen Barren herum, Matten, Bänke, Kästen in groß und klein.

Gestern haben wir dann einen Parcours aufgebaut. Ich muss sagen, wir waren etwas überrascht. Unsere Mädchen sind ja sportlich, aber in Sachen Koordination haben sie dann doch noch einige Schwierigkeiten. Wie springe ich über einen 1.40 hohen Kasten mit Zuhilfenahme der Arme, wie gehe ich am Barren auf den Händen entlang? Mit der Zeit hat das gut geklappt, aber bei den ersten Versuchen hat das manchmal recht witzig ausgesehen. Ich hab' mir dann nur gedacht, wenn diese Sport treibenden Mädchen schon Probleme haben wie sieht das dann bei den Couch-Potato-Kindern aus? Das ist erschreckend sich vorzustellen.

Ich kann mir vorstellen, dass heute die eine oder andere Spielerin Muskelkater hat. Hat ihnen aber Spaß gemacht und wir werden das so lange wwir in der Halle sind regelmäßig wiederholen, denn Fußball ist eben alles in einem. Nicht nur den Ball kicken, sondern seinen Körper zu koordinieren, beweglich zu sein, eben eine gute Körperbeherschung zu haben - wie halt bei jedem Sport.

Übrigens, einen Purzelbaum können glücklicherweise alle!