Ich bin einen Tag hintendran mit dem Schreiben. Muss am Wetter liegen. Oder an der Zeitumstellung, das wirft mich aus der Bahn und ich bin nicht nur eine Stunde später sondern gleich einen Tag.

Heute wird weiter an der Überraschung gebastelt. Wobei ich schon weiß wohin das führen wird. Wir werden uns immer bessere Ideen ausmalen und vor lachen auf die Schenkel klopfen und das ganze wird in unseren Gehirnen zur schieren Katastrophe. Dann wird es wieder etwas normaler, wir haben einen Plan und werden das demnächst durchziehen.

Das Material, das wir benötigen ist schon vorhanden. Ort steht fest. Zeitpunkt ist halt noch ungewiss. Klingt ganz schön nebulös, oder? Ehrlich, wahrscheinlich ist die Vorfreude wieder größer als alles andere.

Welchen Effekt das haben kann? Nur den einen: Mädchen, seid Euch nie sicher, was Euch im Training erwarten kann...