Frage: Woran erkennt man, ob man sich in einem solchen Urlaub gut erholt hat?

Erstes Indiz: Man macht sich keine großen Gedanken mehr. Wo soll ich den Brief an die Doris abschicken? Klappt das mit dem umgebuchten Mietwagen? Wie ist die Verkehrslage in Victoria Downtown durch die Umleitungen?

Na und ...

Der Hotelportier übernimmt die Post.Das Auto (ein roter Chrysler Irgendwas) steht bereit. Und auch eine frühere Rückgabe an einer anderen Flughafen-Station ist möglich.

Zweites Indiz: Ich verfahre mich in Victoria, obwohl es ja eigentlich nur zwei große Ausfahrtstraßen gibt. Aber ich musste ja noch Oak Bay Village anschauen und Abschied von Victorias Küste mit dem sagenhaften Blick auf den Mount Olympus und den US-Olympic-Nationalpark nehmen.

Drittes Indiz: Man verliert jedes Zeitgefühl. Eigentlich wollte ich die Fahrt dazu benutzen, um Filmaufnahmen des Malahat-Zuges von unterwegs zu machen. Stattdessen mache ich wenig professionelle Aufnahmen von verschiedenen Stationen. Um dann mitten auf dem Highway plötzlich das Tuten dieser kanadischen Bimmelbahn zu hören. Und nichts von ihm zu sehen. Geschweige denn gefilmt (ein Blick vorab in den Fahrplan hätte geholfen).

Viertes Indiz: Man sucht immer etwas. Ich komme in Parksville (das habe ich vorher auf meiner Greyhound-Expedition ausgewählt) im gebuchten Hotel an (wenn ich auch noch eine Motel-Unterkunft hätte suchen müssen, wäre ich wahrscheinlich nie fertig geworden). Zuerst suche ich die Unterlagen von der Autovermietung. Und als ich dann zur Rezeption gehen will, suche ich meinen Geldbeutel.

Na und ... alles findet sich.

Mein Zimmer in der Travelodge Parksville hat nicht nur kostenlosen Internet-Zugang, sondern auch einen riesigen (aber leeren) Kühlschrank, eine Mikrowelle und eine Badewanne mit eingebautem Whirlpool. Das muss ich natürlich ausprobieren. Gut durchgeknetet komme ich aus dem Bad zurück und setze mich an den Schreibtisch. Komisch, ich hab mich scheinbar nicht richtig abgetrocknet. Immer ist mein Rücken noch nass. Es vergeht einige Zeit, bis ich bemerke: Hoppla, ich schwitze ja und schalte die air condition an ... fünftes Indiz ...