... ok, ich muss mich mal entschuldigen! Da habt ihr zu letzt von mir aus Pamplona gehört, wie sehr es mir gefallen hat und wie wohl ich mich gefühlt habe, dann erstmal lange nichts, und noch länger nichts und schon bin ich in Santiago de Compostela angekommen. So, ganz einfach! Natürlich war es nicht ganz so einfach! Ich habe wirklich viel erlebt unterwegs und ich will euch auch nichts vorenthalten! Allerdings hat der Bericht mit Photos von Pamplona schon geschlagene 2 Std. gedauert bis er fertig war, da die Modemverbindungen auf dem Camino alles andere als schnell sind! Zudem drängelten zwei Amerikaner die ganze Zeit, um das Wetter für den morgigen Tag abchecken zu können. Streß pur ;) So reifte mein Entschluß den Camino ganz ohne Druck und kommunikationstechnische Einflüße zu gestalten und euch entspannt danach, nach und nach, von allen Details zu berichten. Und damit kann es nun losgehen!