Am Donnerstag (28.März 2013) war u.a. eine Familie in dem Geschäft unterwegs, in dem ich meine Vorräte ergänzte. Sie hatten kurz vor mir die Kasse passiert, der Junge freute sich seines Lebens und summte vor sich hin. Während ich meinen Einkauf verstaute, kondensierte das Summen zu einem Liedtext. Er sang: "Schneeflöckchen, Weißröckchen, woher kommst Du geschneit? ... " Der Vater, mit der Mutter zusammen beschäftigt, die erstandenen Lebensmittel einzupacken, grummelte: "Das hatte wir heute doch schon ein paarmal. Nimm mal 'was anderes bitte!" Sein Sohn strahlte: "Okay, Papa!" und legte los mit: "In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei ..." - An dieser Stelle wurde der Kleine wieder von seinem Vater unterbrochen: "Am Sonntag ist doch Ostern!" - Da meinte der Filius: "Aber ich kenn' keine Osterlieder! Und außerdem ist mir kalt!" (Papa seufzt, Mama schmunzelt.)



Ich gestehe: Außer "Im Märzen der Bauer ..." ist mir auf Anhieb nichts zum Thema Ostern, bzw. in diesem Fall: Frühjahr eingefallen. Ich werde mal eine genehme Suchmaschine anwerfen ...