Gsielinde Geisiemeisie
Siefindsiein dsie Feminispräch
Nach Gehör äufgeschrieben vön Säräh Diestelfräu - Hsiezlichen Dänk!

Die „Feminispräch ist eine Frauensprache, die von „Gsielinde Geisiemeisie" erfunden und propagiert wird. Gsielinde Geisiemeisie (Gerlinde Geiermeier) wird von Stephanie Überall verkörpert. Die Feminispräch entstand 1988 im ersten Kabarettprogramm der Missfits „Eine Frau ist eigentlich ein Mann, nur weiblicher“. Es handelte sich um eine Auftragsarbeit der Oberhausener Gleichstellungsstelle zum Thema Frauensprache."

Entschüldigüng, es tüt mir jä sö leid, jetzt häben sie sö länge äuf mich wärten müssen, äbsie wissen sie, meine Züg, ich häbe meine Züg vsiepässt ünd die ändsiee Züg hätte Vsiespätüng. Die Zeit ist sö knäpp, sie sieläuben, däss ich meine Fräutel änbehälte, jö? Ich wsiede söfört beginnen. Öh Entschüldigüng, Entschüldigüng wö häb ich nür meine Köpf? Sie vsiestehen mich nicht, hm...? Ich wsiede vsiesüchen längsäm zü sprechen. Jö?

Älsö: Ich spreche die Feminispräch. Die Feminispräch ist eine Fräuenspräch, die ich psiesönlich, Gsielinde Geisiemeisie, innsiehälb vielsie Jähre sieförscht ünd entwickelt häbe.Ich reise nün in die vsieschiedenste Städte ünd Ländsie üm übsie meine Spräch zü refsieisien. Heute Äbend hisie in Köln. Ich wsiede älsö vsiesüchen sie gänz kürzfristig mit die nötwendigste Gründregel vön die Feminispräch vsieträut zü mächen, dämit sie begreifen, wie die Feminispräch fünktiönisiet, jö?
Güt. ist gänz einfäch.Gründsetzlich: eine Fräu spricht vön sich immsie nür äls Fräu. Männliche Sprächbezeichnüngen wsieden nicht nür vsiemieden, nein söndsien übsiehäupt siest gär nicht bsieücksichtigt. Äufpässen!

Gründregel eins: Wö "Mann" sein "er" benützt, die Wört, die Prönöm "er"... bäh ... benützt "Fräu" nätürlich ihre "sie". Züm Beilspiel: Man erzählt? In femini - Fräu siezählt; man erklärt - in femini - fräu sieklärt; man versteht - fräu vsiesteht. Sie vsiestehen, jö? Man versichert - fräu vsiesichsiet. Etcetsieä, etcetsieä, etcetsieä. Sie vsiestehen? Wenn ich jetzt säge, "man erkennt" wie sägen wir in femini? Fräu...? Siekennt! Jö, fäntästisch. Die Zeit ist knäpp, gehen wir weitsie zü Gründregel 2, öh nein, wöhäb ich nür meine Köpf? Bevör ich weitsie gehe, müss ich sie nöch äuf die söziö-emötiönäle-Chäräktsie vön die Feminispräch hinweisen.

Die söziö-emötiönäle-Chäräktsie ... älsö ich psiesönlich, Gsielinde Geisiemeisie, ich plädisiee gänz besöndsies für die häufige Benützüng von die Ümläute ä, ö ünd ü in die Feminispräch.Däs ist meine gänz psiesönliche Leidenschaft, die ist bei die Entwicklung vön die Spräch mit mir dürchgegängen. Jö, jö sie vsiestehen ä, ö ünd ü züm Beispiel: "Glas" - "Gläs" ödsie "U-Boot" - "Ü-Bööt". Ich sehe, sie vsiestehen.

Gründregel zwei: Wö "Mann" ... bäh ... sein MANN benützt, benützt Fräu nätürlich ihre Fräu. Kaufmann - in femini - Käuffräu; Schutzmann - Schützfräu; Hampelmann - Hämpelfräu; Mandarine - Fräudärine; Mantel - Fräutel. Sie vsiestehen? Güt.

Gründregel drei: Älles wäs Fräu benützt ödsie tüt, ist weiblich. Älles wäs Fräu tüt, älles wäs Fräu benützt ist femini, ist weiblich, ist "eine" ödsie "die". Eine Gläs, eine Tisch, eine Stühl, eine Böden, eine Lüft, eine Hüt. Alles ist femini, älles ist weiblich, älles ist eine ÜND DÄS IST GÜT SÖ!

Sö die Zeit ist sö knäpp, ich wsiede nün in gänze Sätze ärbeiten. Pässen sie äuf, ich säge siest eine Sätz in die Männsiespräch ünd änschließend übsiesetze ich in die Feminispräch, jö? Ich säge, jö wäs säge ich denn, ich säge züm Beispiel: "Paul leert den Mülleimer aus" - in femini sägen wir "Päulä lesiet die Mülleimsie äus." Ich wiedsiehöle: Päule lesiet die Mülleimsie äus. Sö weich, sö klänkvöll sö äh... Güt ich müss sehen, öb sie vsieständen häben, bevör ich sie wiedsie vsielässe. Ich mäche däs so, ich säge eine Sätz in die Männsiespräch ünd sie übsielegen ünd übsiesetzen gänz kürz in die Feminispräch. Ich nehme eine Sätz nicht zü kömplizisiert. Pässen sie äuf übsiesetzen sie bitte: "Peter ist Verkäufer für Füllfederhalter"

Keine Pänik, lässen sie sich Zeit, ärbeiten sie in züsämmen ödsie älleine, wie sie wöllen, äbsie übsielegen sie. Nün güt, sö. Sie vielleicht, eine vön die Männsies? Keine Ängst, ich helfe. Äufpässen bitte! Bitte übsiesetzen!

Petsie ist Vsiekäufsie für Füllfedsiehältsie.Jö fäntästisch!
Äusgezeichnet! Ich wiedsiehöl für die änderen, jö? Petsie ist Vsiekäufsie für Füllfedsiehältsie. Ich müss sehen öb däs älle vsieständen häben, ich mäche däs sö, wir wiedsiehölen älle im Chör nür däs wört Füllfedsiehältsie. Ich zähle eins zwei ünd ... ünd dänn älle züsämmen: Füllfedsiehältsie. Ök, äufpässen: eins zwei ünd...Füllfedsiehältsie. DÄNKESCHÖN. Gänz fäntästisch. Sö, die Zeit ist sö knäpp, ich müss sie jetzt leidsie vsielässen. Dänkeschön. Güten Äbend, güte Nächt, äuf Wiedsiesehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!