Nach dem Besuch einer Autowaschanlage habe ich mich immer geärgert über die zeitintensive Nacharbeit. Der Lack war nie richtig trocken, es waren noch Spuren von Wassertropfen und Streifen von heruntergelaufenen Wasser vorhanden. Es war also immer eine Nachpolitur erforderlich. Aber den meisten Ärger hatte ich immer hinter den Türen. Die Schweller und Holme waren immer noch verschmutzt und jetzt zusätzlich noch nass. Ich mußte mich also gut und gerne noch eine Stunde vor die Garage stellen und putzen und polieren. Ehrlich gesagt hat mir das immer gereicht, ich dachte, da muß es doch was anderes geben. Ich machte mich mal auf die Suche im www und wurde fündig.

Da gab es doch einen Beitrag über Auto waschen ohne Wasser. Ich dachte was das denn wieder für Schwachsinn, aber ich habe es mir durchgelesen und mich dann weiter informiert.

Nach einigen Wochen, es lies mir keine Ruhe, klickte ich die Webseite noch einmal an und bestellte mir eine Probepackung des Pflegemittels. Am Wochenende dann die große Show. Vorsichtig und skeptisch begann ich erst einmal an einer weniger sichtbaren Stelle meines Autos. Es war eigentlich ganz einfach, einsprühen, mit Schwamm verwischen und dann mit Wolltuch polieren, fertig. Der Schmutz war im Schwamm und der Glanz auf den Lack. Sehr einfach war das in den Schwellern, zweimal wischen, sauber, glänzend und fertig.

Ich kann das nur weiterempfehlen. Wer es nicht glaubt, ich mache gern eine Vorführung bei mir. Ich freue mich über Post.
EINKAUF RUND UM DIE UHR +++ Boxsport in St. Ingbert +++ BTN-Solutions GmbH +++ Digitale Produkte aller Art +++ BOXTICKER +++ COSMETIC AN DER SAAR +++ BC 1921 Neunkirchen +++ Der Dobermann beisst +++ FIGOSPORT +++ R.Schu und der Boxsport +++ Bernard "Ben" Donfack v. Dog Event & Boxing Company +++ Boxticker-Infos +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ Boxsport und Musik-Videos aus aller Welt +++