Ursprung: Die Gespensterpflanze stammt ursprünglich aus Süd- und Mittelamerika. Anzucht: Innerhalb des Hauses ist die Anzucht der Samen ganzjährig möglich. Die Samen können direkt, ohne Vorbehandlung, auf der feuchten Anzuchterde verteilt werden. Danach müssen sie dünn mit Erde bedeckt und gleichmäßig feucht und warm gehalten werden. Da es sich um eine Rank- und Kletterpflanze handelt, sollte schon direkt nach der Keimung die Pflanze mit kleinen Rankhilfen versehen werden. Erst ab einer Höhe von 15 - 20 cm können die Sämlinge vereinzelt werden. Dazu können Sie einen Kübel nehmen, den Sie mit humusreichen Boden versehen und in dem Sie eine Rankhilfe von beliebiger Form stellen. Anschließend setzen Sie die Jungpflanzen hinein. Standort / Helligkeit: Der Standort der Gespensterpflanze sollte schattig und nicht zu sonnig sein. Pflege: Die Gespensterpflanze benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit. Gegebenenfalls können Sie die Pflanze ab und zu auch zusätzlich besprühen. Bei zu geringer Luftfeuchtigkeit besteht die Gefahr von Spinnmilbenbefall. Von April bis Oktober alle 4 Wochen mit Kübelpflanzendünger düngen. Die Blüten bilden sich im Sommer. Dank des schnellen Wachstums können die Ranken 3 bis 6 Meter Länge erreichen.Im Frühjahr sollten Sie die Triebe des Vorjahres bis circa 30 cm über dem Erdboden einkürzen. Überwinterung: Stellen Sie eine frostfreie Überwinterung sicher. Wissenswertes:. Die Aristolochia ist aufgrund ihres schnellen Wachstums und den herzförmigen Blättern mit den ungewöhnlich geformten, riesigen braun-weißen Blüten sehr beliebt. Ausführliche Pflanz- und Pflegeanleitung bekommen Sie mit der Samenlieferung. ........... weiterlesen

COSMETIC AN DER SAAR +++ BC 1921 Neunkirchen +++ Der Dobermann beisst +++ FIGOSPORT