Ein Freund von mir berichtete, er habe in den letzten gut 12 Monaten 2 Geldbörsen gefunden, einmal in einem grossen Warenhaus mit ca. 80 Euro Inhalt, die zweite Geldbörse in einem Parkhaus, Inhalt rund 340 Euro. Natürlich, ehrlich wie er ist, hat er anhand des Inhaltes die Besitzer ausfindig gemacht um die Fundsachen zurückzugeben. Man kam auch die Fundsachen abzuholen, aber was kam noch? Ein kurzes Dankeschön, das wars. Kein Finderlohn, keine Flasche Wein, keine Blumen, nichts dergleichen. Da kommen mir ja schon Gedanken in den Kopf, ob ichs eventuell anders handhaben sollte? Soll ich meiner Ehrlichkeit Ade sagen? Diese Frage stelle ich einfach mal so in den Raum....

LUXEMBOURG - FIGHTS +++ Boxsport in St. Ingbert +++ BTN-Solutions GmbH +++ Digitale Produkte aller Art +++ BOXTICKER +++ PC-Treff-Saar +++ BC 1921 Neunkirchen +++ Der Dobermann beisst +++ FIGOSPORT +++ R.Schu und der Boxsport +++ Jede Menge Links +++ Boxticker-Infos +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ ALLES ACN *** Unabhängiger Repräsentant * MAHMOOD, BILAL +++